Landesvorstand Hessen

Landesvorstand Hessen avollstedt Fr, 2012-05-18 15:58

Martin Wagner

Martin Wagner avollstedt Fr, 2012-05-18 16:05
IBKA

Landessprecher Hessen

Porträt Martin Wagner

Jahrgang 1953, geboren und großgeworden in einem Kleinunternehmen auf dem Lande – in der Wetterau in Oberhessen.

Ich arbeite als selbstständiger Berater, Supervisor und als Projektleiter in Frankfurt.

Als Kind nach meinem Berufswunsch gefragt habe ich damals geantwortet: „Bischof“ und habe das Lachen der Menschen genossen.
Als Jugendlicher war ich in katholischer Jugendarbeit engagiert und habe später auch noch ein bisschen Theologie neben meinem Sozialarbeiterstudium studiert. An diese Zeit habe ich durchaus eine positive Erinnerung und ich habe sehr viel gelernt.

Mein Studium der Erziehungswissenschaft, Philosophie und Politik in Frankfurt in der ersten Hälfte der 80er Jahre und mein damaliges politisches Engagement haben mich zum Religions-freien und Atheisten werden lassen.

Seit einigen Jahren engagiere ich mich bei den Säkularen Humanisten Rhein-Main und im IBKA und habe den Gottlosenstammtisch Frankfurt gegründet.

Seit Dezember 2011 bin ich Landessprecher des IBKA Hessen.

Religionsfreiheit und vor allem auch die Freiheit von der Religion kann aus meiner Sicht nur in einer laizistischen Gesellschaft mit einer sauberen Trennung von Staat und Kirche wirklich realisiert werden.

Die Privilegien der Kirchen in unserer Gesellschaft sind so groß, dass m. E. immer noch von Staatskirchen gesprochen werden kann, obwohl im Grundgesetz etwas anders steht.

Ich engagiere ich mich im IBKA, um diese Privilegien sichtbar zu machen und für deren Abschaffung zu kämpfen.
Außerdem gilt es, für all die Nichtreligiösen eine Stimme und Plattform in Hessen zu organisieren.

Gabriele Förster

Gabriele Förster avollstedt Fr, 2012-05-18 16:13
IBKA

Stellvertretende Landessprecherin Hessen

Foto Gabriele Förster

Ich bin Jahrgang 1961, geboren in Hamburg, und nach einem Zwischenspiel in Rheinland-Pfalz nun seit zwei Jahren in Frankfurt zu Hause. Ich habe in Italien Ethnologie studiert und anschließend an der Universität Hamburg zum Dr. phil. promoviert. Beruflich trieb es mich dann weg von der Wissenschaft in Richtung Marketing.

Heute arbeite ich als Usability-Expertin in einer renommierten Internet-Agentur. Religion war für mich nach meinem Kirchenaustritt im Jahr 1980 zunächst kein Thema mehr. Doch seit einigen Jahren stört mich zunehmend die enge Verquickung von Staat und Kirche auf allen Ebenen in unserer angeblich weltanschaulich neutralen Republik. Daher mein Einsatz für den IBKA und für.eine echte Religionsfreiheit – auch für Menschen ohne Religion!